24. Juni 2024

Open-Air Tanzen

Wir tanzen heute draußen! Der Saal in der Honigfabrik ist anderweitig belegt und so nutzen wir das sommerliche Wetter, um draußen zu tanzen und Musik zu machen.

Ort: wird noch bekannt gegeben (bei Sturzregen ggf. woanders oder es fällt aus)

Tanzen ab 19 Uhr

Bringt gerne Instrumente mit!

01. Juli 2024

Italienische Tänze und Bal Folk mit Fragole e Tempesta

(frei übersetzt: Die stürmischen Erdbeeren)

Das italienische Duo Fragola e Tempesta kommen zurück in den Norden und werden uns mit traditioneller Tanzmusik aus dem Bologneser Apennin in vergangene Zeiten entführen…

Giulia und Giorgio lieben Musik, Kunst und Tanz sowie Natur und Berge. Um diesen Leidenschaften nachzugehen, verließen sie ihre Geburtsstadt Stadt Bologna und zogen nach Campaduno, einem kleinen Dorf im Bologneser Apennin, umgeben von den Wäldern des Savena-Tals. Hier suchten sie nach den Herkunftsorten der Musik und Tänze der Emilianischen und Romagnoler Berge, spürten alte lokale Traditionen, Musikinstrumente, Erzählungen und Bräuche auf, die sich auf die Jahreszeiten und das Land beziehen.

Beide Musiker sind Multi-Instrumentalisten: Giulia spielt Gitarre und diatonisches Akkordeon. Giorgio spielt Violine, Flöte, Gitarre und die Piva. Die Geige ist das Hauptinstrument des Apennins – das Bergrepertoire verlangt eine besondere Spieltechnik um den archaischen Klang zu erzeugen, der eng mit den Tanzbewegungen verbunden ist. Die Piva ist ein Dudelsack, der zwischen den Apenninen von Reggio und Parma wiederentdeckt wurde. Dank fähiger Lautenmacher wurde dies schlecht erhaltene Instrument originalgetreu nachgebaut und so vor dem Aussterben gerettet.

Den wichtigsten Teil des musikalischen Angebots bilden die Repertoires alter Tänze aus dem emilianischen und romagnolischen Apennin. All diese Tänze werden angeleitet. Das Konzert wird mit einigen Stücken aus dem europäischen Balfolk-Repertoire bereichert.

Giulia Betti – Gitarre und diatonisches Akkordeon

Giorgio Spanos – Violine, Flöte, Gitarre und Piva

19 Uhr Workshop Italienische Tänze aus dem Bologneser Apennin

20 Uhr Ball

Eintritt: Hutkasse

Ort: Honigfabrik, Saal EG, Industriestraße 125-131, 21107 Hamburg

 

Vorschau 2024

So, 29.09.2024: Tanz-Workshop mit Lea Klingenhammer im Bürgerhaus Bornheide

Sa, 19.10.2024: Bal Folk mit Les Zéoles (F), Feather and Fox (BE/D)

So, 15.12.2024: Bal Folk mit Moore & Moss (GB), Laouen (BE/NL)

Tanzen in der Honigfabrik

Industriestraße 125-131
21107 Hamburg

Jeden Montag ab 19 Uhr

1. + 3. Montag/Monat: Bal Folk
2. + 4. Montag/Monat: Internationale Folklore

FolksTanzWirbel? Das sind Tänze zu zweit oder gemeinsam mit allen. Manche sind ruhig und sanft, andere wild und schnell. Die Mischung aus Paar- und Gruppentänzen, das häufige Wechseln der Tanzpartner*innen und die wunderschöne, handgemachte Musik erschaffen dabei eine lebendige Atmosphäre. Musiker*innen sind herzlich willkommen bei uns zu spielen!

Du bist neu beim Tanzen? Kein Problem, alle Schritte werden hier erklärt.

Du darfst allein kommen oder auch gerne Freund*innen mitbringen.

Jede*r kann auch eigene Tänze mitbringen, wir freuen uns über Neues oder Altbekanntes!

Der Zugang zum Saal ist nicht wie gewöhnlich über den Haupteingang möglich, sondern über den Seiteneingang auf der linken Seite vom Gebäude!

Leider hat das Café Pause montags geschlossen, daher denkt daran etwas zu trinken mitzunehmen. 

+